Feta-Hackbällchen in Tomatensugo

günstig

Feta-Hackbällchen in Tomatensugo
Vorbereitungszeit

Zutaten

Für 4 Portion(en)

Zutaten

  • 250 g Lammhackfleisch
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 150 g Feta
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 25 g TK-Petersilie
  • 1 großes Ei
  • 4 EL Semmelbrösel
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Dosen gehackte Tomaten (je 400 g)
  • 1 TL getrockneter Oregano

Feta-Hackbällchen in Tomatensugo Zubereitung

  1. Beide Hackfleischsorten in eine Schüssel füllen. Den Schafskäse dazuraspeln. Die Zwiebel und den Knob-lauch schälen und fein würfeln.
  2. Die zerkleinerten Zutaten mit der Petersilie zum Hackfleisch geben. Ei und Semmelbrösel sowie Salz und Pfeffer hinzufügen. Alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Hackfleischteig mit feuchten Händen walnussgroße Kugeln formen.
  3. Das Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hackbällchen darin bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden 5 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  4. Die gehackten Tomaten in die Pfanne geben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Bei schwacher Hitze offen etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  5. Nach 5 Minuten die Hackbällchen in den Sugo geben und bis zum Schluss mitgaren. Nach Belieben mit Petersilie bestreuen und mit Langkornreis oder Fladenbrot servieren.

Rezept Notizen

Nutrition Facts:
kcal: 450
Eiweiß: 27 g
Kohlenhydrate: 14 g
Fett: 32 g
Ballaststoffe: 3 g

So geht‘s noch schneller:
Statt des Tomatensugos eine Zitronen-Joghurtsauce zubereiten. Die Hackbällchen dann nicht im Tomatensugo garen, sondern in Schritt 3 in etwa 8 Minuten durchbraten. Für die Zitronen-Joghurtsauce 250 g Sahne- joghurt mit Salz, 2 EL Zitronensaft und 1 TL abgeriebener Zitronenschale verrühren.


Top

Reader's Digest Deutschland:
Verlag Das Beste GmbH
Vordernbergstraße 6
70191 Stuttgart